Spanien-
Hund.net

Gilt die Beliebtheitsskala der spanischen Reiseziele auch für Hundeurlauber? Spanienurlauber mit Hund suchen sich natürlich oft Urlaubsorte aus, die nicht so stark von Touristen frequentiert werden. Trotzdem ähneln die regionalen Ziele denen der Urlauber ohne Hund. Sie suchen noch eine schöne Unterkunft mit Hund in Spanien? Viele Angebote finden Sie hier:

Beliebte Urlaubsziele in Spanien
Ferienhaus buchen
Urlaubsregionen
Service
Reise-Informationen

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen in Spanien

Costa Brava- beliebt bei Hundefreunden

Cadaques (Costa Brava, Spanien)
© Marlee | Dreamstime.com

Spanien ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten Reiseländer der Deutschen. Das Land begeistert durch weitläufige Küsten, herrliche Sandstrände und klares, türkisgrünes Wasser. Zudem ist das Klima Spaniens sehr angenehm. Durch die sonnige Lage kann man hier bereits in der Vorsaison oder zu Beginn des Herbstes einen Badeurlaub verbringen. Ein besonders interessanter Aspekt für Urlauber mit Hund.

Selbst im Winter ist das Klima noch mild und wer gerne auch im Winter wandern oder Fahrrad fahren will, findet mit Spanien ein sehr gutes Reiseziel. Doch gibt es einige Regionen Spaniens, die besonders viele deutsche Urlauber anziehen. Die beliebtesten Urlaubsziele der deutschen Urlauber in Spanien sollen hier nun vorgestellt werden.
 
Die Balearen

Bucht auf Mallorca
Mallorca - Cala del Moro © Hans Hillewaert / CC-BY-SA-3.0, via Wikimedia Commons
Die Inselgruppe der Balearen ist eines der beliebtesten Reiseziele in Spanien. Ein Urlaub auf Mallorca bietet dem Urlauber eine sehr gute Möglichkeit, um sich vom Alltag zu erholen. Das Klima ist sonnig und warm, die Küsten zeichnen sich durch weitläufige Sandstrände aus und das Wasser hat angenehme Badetemperaturen. Mallorca bietet genau wie die weiteren Baleareninseln Menorca und Ibiza hervorragende Bedingungen für den Badeurlaub. Doch man kann den Urlaub auf Mallorca auch dazu nutzen, um das Landesinnere kennenzulernen. Die bergige mediterrane Landschaft bietet auch außerhalb des Sommers viele interessante Möglichkeiten für die Urlaubsgestaltung, natürlich auch mit Hund. Dabei sollte man vor allem auf die richtige Jahreszeit achten, um dem Tier unnötige Strapazen zu ersparen. Im Winter ist auch die Mandelblüte ein ganz besonderes Erlebnis. Das lässt sich stressfrei auch mit Hund erleben.

Wer im Urlaub gerne feiert, findet viele Diskotheken auf Mallorca. Auch die Nachbarinsel Ibiza zieht insbesondere durch ihr aufregendes Nachtleben viele junge Menschen an.

Nach Cala D'Or, Cala Ratjada, Campos, Pollenca, Porto Cristo und Sa Rapida zieht es besonders viele Reisende.

Die Mittelmeerküste

Strand von Empuriabrava an der Mittelmeerküste
Strand von Empuriabrava © Blaumar
Wikimedia Commons [Public domain]
Die Mittelmeerküste des spanischen Festlandes ist ebenfalls ein sehr beliebtes Reiseziel der deutschen Urlauber. Sie bietet viele verschiedene Küstenabschnitte, die ganz unterschiedliche Eigenschaften haben. Die Costa Brava ganz im Norden ist durch schroffe Felsen geprägt, etwas weiter im Süden zieht auch die Costa Blanca viele Urlauber an. Noch weiter südlich bietet die Costa del Sol den Urlaubern ein besonders mildes Klima. Die Küstenabschnitte bieten viele idyllische Strände, die zum Baden einladen. Das Klima ist an der gesamten Mittelmeerküste warm und sonnig, je weiter südlich das Urlaubsziel jedoch gewählt wird, desto milder ist das Klima.

Die Mittelmeerküste bietet sich sehr gut als Urlaubsziel an, wenn man keinen Pauschalurlaub mit Flug und Hotel buchen möchte. Da sich diese Urlaubsorte noch auf dem Festland befinden, ist die Anreise mit dem eigenen Auto möglich und auch bezüglich der Unterkunft sind beispielsweise Ferienhäuser an der Costa Blanca sehr beliebt. Sie bieten eine bequeme und günstige Alternative zum Aufenthalt im Hotel und eignen sich vor allem für Urlauber mit Hund.

Feriendestinationen wie Empuriabrava, L'Escala, L'Estarit, Llanca, Playa de Pals und Roses besuchen sehr viele Urlauber.

Kaktuspark in Maspalomas auf Gran Canaria
Maspalomas - Kaktuspark © Marc Ryckaert
(MJJR), Wikimedia Commons [CC-BY-3.0]
Die Kanarischen Inseln

Weit vom spanischen Festland entfernt liegen die Kanarischen Inseln. Diese Inselgruppe liegt bereits so weit südlich, dass sich das Klima hier ganzjährig für einen Badeurlaub eignet, auch wenn es im Winter hin und wieder kühlere und regnerische Tage gibt. Die beliebtesten Kanareninseln sind Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote. Die Inseln bieten vielfältige Möglichkeiten für die Urlauber. Selbstverständlich sind die faszinierenden Badestrände die wichtigste Attraktion der Inseln. Doch bieten diese auch im Landesinneren eine interessante hügelige Landschaft, die sich gut für Ausflüge eignet, um die interessante Tier- und Pflanzenwelt der Inseln kennenzulernen.

Auf den Kanaren punkten Agaete, Corralejo, Costa Calma, Icod de los Vinos, Maspalomas und Puerto de la Cruz zu den Urlaubsorten mit den meisten Angeboten.