Spanien-
Hund.net

Sie planen einen Urlaub mit Hund an der Costa Brava? Hier erwarten Sie viele hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Costa Brava, in so beliebten Urlaubsorten wie z. B. Roses, Empuriabrava, Playa de Pals, Llanca, L'Estartit oder l'Escala. Finden Sie jetzt Ihr Traum-Ferienhaus und buchen Sie es bei uns preiswert:

Urlaub mit Hund an der Costa Brava
Ferienhaus buchen
Urlaubsregionen
Service
Reise-Informationen
Urlaub mit Hund Costa Brava

Viele hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Costa Brava erwarten Sie hier:

 
Karte der Costa Brava

Hier finden Sie einen Routenplaner und eine dynamische Karte, um Ihren Urlaub an der Costa Brava zu planen.

Urlaub mit Hund an der Costa Brava

Panorama an der Costa Brava
Costa Brava © Gordito1869
Wikimedia Commons [CC-BY-3.0]

Geografische Lage

Die Costa Brava ist eigentlich die „wilde“ Küste, sie ist ca. 200 km lang, von Pyrenäen bis zu dem Städtchen Blanes. Die Küste ist sehr zerklüftet und teilweise werden die Meeresbuchten von Pinienwäldern eingerahmt.

An der Costa Brava findet man ein ausgeglichenes Klima vor, mit warmen Sommerwetter und milden Wintern. Aber es kann im Winter ausgiebig regnen, und auch Dauerregen ist möglich.

Fauna & Flora

Katalonien ist sehr wasserreich, da einige Bäche und Flüsse von den Bergen kommen und bis zum Meer reichen. Die Flüsse Riu Ter und der Riu Fluvià sind wohl die wichtigsten in der Region. Die Flüsse und die Uferzonen sind sehr Fischreich und viele Wasservögel finden hier reichlich Futter und Brutmöglichkeiten.

Badestrände

Von Juni bis Mitte September ist ein generelles Hundeverbot an den Stränden angesagt, es wird auch überwacht und empfindlich bestraft. Die restliche Zeit kann man mit dem Hund die Strände aufsuchen, aber nur, wenn Badegäste nicht gestört oder belästigt werden. Laut Auskunft der örtlichen Touristikzentrale wurde mitgeteilt, dass an der gesamten Costa Brava ein Hundeverbot bestünde.

Sport- und Freizeitangebote

An der Costa Brava gibt es herrliche Tauchgründe, schöne Surfstrände und zum Segeln die besten Voraussetzungen. In geschützten Buchten und in den Häfen findet man ideale Stützpunkte für Interessenten des Tauch- und Surfsportes. An der Costa Brava gibt es noch ein Zauberwort – Tramontana, der kalte Nordwestwind. Die einen fürchten ihn, die Windsurfer lieben ihn. Auf jeden Fall bringt er beißende Kälte mit sich, zerzaust alles was er trifft und ist ebenso schnell verschwunden, wie er aufgetaucht ist.

Dorf Cruilles in Katalonien
Dorf Cruïlles in Katalonien © Vincent van Zeijst
Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0]

Aber auch Golfspieler, Tennisfreunde und Wanderer kommen hier auf ihre Kosten

Wanderwege, Radwege

Wer an der Costa Brava wandern möchte, der findet im Hinterland oder den südöstlichen Pyrenäenabschnitten beste Wandermöglichkeiten unterschiedlicherer Schwierigkeitsgrade. Aber es gibt auch weniger schwere Wanderwege, die man auch mit dem Hund unternehmen kann. Selbst erfahrene Biker können sich hier austoben und an ihre Grenzen gehen. Infos bekommt man von den örtlichen Touristenbüros.

Noch ein Tipp, die Naturparks von Cap Creus und Empordà bieten ebenfalls wunderbare Wanderwege an.

Kunst und Kultur

Katalonien kann auf berühmte Menschen zurück blicken, wie Joan Miró und Antoni Tàpies. Aber auch Salvador Dali muss man hier erwähnen, den bedeutendste Maler seiner Zeit. Einblick in sein Leben erhält man im Dali-Museum in Figueres und im Sommerhaus in Cadagués. Und noch ein berühmter Mann hatte hier seine Wurzeln, Antoni Gadi, der berühmteste Architekt Kataloniens und von ganz Spanien. Davon zeugt nehebn vielen anderen Gebäuden auch seine bisher unvollendete Kirche, die Sagrada Familia. Nach einem Verkehrsunfall verstarb Gaudi 1926 völlig verarmt.

Kathedrale von Tarragona
Tarragona - Kathedrale © Bernard Gagnon
Wikimedia C. [CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0]

Traditionelle Veranstaltungen

Zu den ersten Veranstaltungen aller größeren Ortschaften zählt der Karneval, mit Umzügen und ausgelassenen Straßentanz.

Am 23. April wird der Sant Jordi, der katalonische Patron, mit öffentlichem Essen und der 16. Juli ist der Tag der Festa del Carme. Hier wird die Schutzheilige der Fischer in Cadaqués und den meisten anderen Häfen mit Bootsprozessionen, Tanz und öffentlichem Essen gefeiert.

Und vom Juli bis Ende August findet in Torroella de Montgrí ein internationales Musikfestival statt.